Unser Schulprogramm

Die Ohetalschule ist eine Grund-, Haupt- und Realschule mit Eingangs- und Förderstufe und ist innerhalb ihrer örtlichen Umgebung eine Schule für alle Kinder. Merkmale unseres Schulalltags sind die Vielfalt der Schülerschaft und die Durchlässigkeit der Bildungswege, weil wir der Überzeugung sind, dass eine zu frühe Festlegung des Bildungsweges kein ausreichendes Maß an Chancengleichheit herstellen kann.

Unser Schullogo

... ist passend zur Schule ein Baum, der sowohl bildlich als auch symbolisch unsere Schule bezeichnet.


Die Wurzeln

... stellen die drei Schulstufen dar:

  • Grundschule mit Eingangsstufe,
  • Förderstufe und
  • Sekundarstufe I mit dem Haupt- und Realschulzweig.

Der Stamm

... wird durch die örtlichen Begebenheiten, die Ausstattung, das Personal und die Schüler*innen gebildet.

Dabei ermöglichen wir unseren insgesamt 408 Schüler*innen  gemeinsames Lernen über ihre gesamte Schulzeit und arrangieren einen kontinuierlichen Übergang aus der Grundschule, die zurzeit von 101 Kindern besucht wird.


Die Äste

Die Vermittlung von Schlüsselkompetenzen für die Lebens- und Berufswelt, die ausgehend von unserem Stamm in sieben Äste gegliedert sind, stellen wir in den Mittelpunkt unserer Unterrichtskonzepte durch:

  1. einen fließenden Übergang vom Kindergarten in die Grundschule und zur Sekundarstufe I,
  2. Individuelles Lernen in der Grundschule / Eingangsstufe / Betreuungsangebote, 
  3. Differenzierung nach Neigung, inklusive Beschulung und Förderung,
  4. Kompetenzschulung (Methoden- und Kommunikationstraining, Medienkompetenz und PC-Zertifikat, sowie soziales Lernen und Werteerziehung),
  5. Sport- und Gesundheitserziehung,
  6. Umwelterziehung sowie
  7. Berufsorientierung.

 


Die Blätter

An den Ästen hängen unsere Blätter (Lernarragements, Projekte und Maßnahmen), die über die Anhäufung von Fachwissen hinausgeht und den Grundstein zu einer lebenslangen Lernbereitschaft legen,

Wesentliche Merkmale der Unterrichtsgestaltung sind:

  • Projektunterricht,
  • Zusammenarbeit in Gruppen,
  • innere Differenzierung,
  • Umgang mit neuen Technologien sowie
  • Methoden- und Kommunikationstraining.

Die Lehrer*innen unterrichten in Jahrgangsteams und werden von dem Schulsozialarbeiter, UBUS-Kräften und unseren BFZ-Kräften unterstützt. Zudem unterrichten wir in einigen Stunden in Doppelbesetzung.

Kinder nicht deutscher Herkunftssprache werden zusätzlich im DaZ-Unterricht unterrichtet. Ergänzend fördern wir Kinder mit besonderen Schwierigkeiten im Lesen und Rechtschreibung individuell in speziellen Förderkursen.


Die Früchte

Am Ende der Schulzeit ernten wir die Früchte unserer Arbeit und erreichen unsere Ziele gemeinsam mit den Schüler*innen.



Download
Schulprogramm
Schulprogramm_OTS_2019+Bilder.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.6 MB