Unsere Sekundarstufe I


Die Fächer und ihre Fachbereiche:


Französisch

Le français, c’est super!

Französisch war jahrhundertelang die Sprache des Adels und der vornehmen Gesellschaft. Wer etwas auf sich hielt, sprach Französisch. Durch diese Tradition, die freundschaftliche Verbundenheit und die gemeinsame Landesgrenze sollen Schüler*innen  motiviert und ermutigt werden diese Sprache zu lernen. 

Viele Wörter – besonders aus den Bereichen Mode oder Küche – sind im Laufe der Zeit in unseren Sprachgebrauch übergegangen. Wer kennt sie nicht, die Croissants, Baguettes, Gratins, das Parfum, und vieles mehr? Auch heute geben sich viele Eigenmarken französische Namen, um besonders edel zu klingen. 

 

Bei uns an der Ohetalschule kann Französisch ab Klasse 7 im Realschulzweig als 2. Fremdsprache gewählt werden. Wie im Englischunterricht soll es darum gehen eine Sprache zu lernen, die die Schüler*innen im Urlaub oder in ihrem späteren Beruf anwenden können. Frankreich ist schließlich Deutschlands wichtigster Handelspartner und Französisch eine Arbeitssprache der EU.

 

Neben den Kompetenzen Sprechen, Hören, Lesen, Schreiben und Sprachmittlung, steht besonders das interkulturelle Lernen im Vordergrund des Unterrichts. Angefangen bei einfachen Alltagssituationen legen wir besonderen Wert auf das Sprechen an sich. Fragen stellen, antworten, sich in einer französischen Stadt oder im Supermarkt zurechtzufinden sind Kernziele unseres Unterrichts. Ihr werdet erfahren, was Franzosen essen, wie sie feiern und warum sie sich mit Küsschen begrüßen! Wir bearbeitet Themen, wie z. B. Freunde und Familie, Schule, Sport, Musik, Medien,… Um die Redewendung „Leben wie Gott in Frankreich“ besser verstehen zu können, gehen wir auch hin und wieder in die Küche, um die eine oder andere französische Leckerei zu kochen/ backen. 

 

L. Walter (Französischfachleiterin)